ZUSAMMENFASSUNG: Heutemorgen um 4 Uhr befand sich ein Tiefdruckgebiet 425 Kilometer ostsüdöstlich von Hinatuan, Surigao del Sur oder auf den Koordinaten 6,5 °N und 129,7 °O.

Der Nordostmonsun bestimmt weiterhin das Wetter über Northern und Central Luzon.

 

KEIN AKTIVER TROPISCHER WIRBELSTURM

Die Bildung eines tropischen Wirbelsturm über dem Western Pacific Ocean, der Philippines Sea und der South China Sea wird bis zum Montag, den 09. Januar 2017 nicht erwartet.

 

VORHERSAGE: Bewölkung mit mässigem bis zeitweilig starkem Regen und vereinzelten Gewittern über den Regionen CARAGA, Davao und SOCCSKSARGEN, der Sturzfluten und Erdrutsche auslösen kann. Bewölkung mit leichtem bis mässigem Regen und vereinzelten Gewittern über den Visayas, dem restlichen Mindanao und der Provinz Palawan. Bewölkung mit leichtem Regen über der Cagayan Valley Region und den Provinzen Aurora und Quezon. Teilweise bis gänzliche Bewölkung über den Cordillera, Ilocos Regionen und dem Rest von Central Luzon. Teilweise bis gänzliche Bewölkung mit vereinzelten Regenschauern oder Gewittern über den restlichen Philippinen.

Der Wind weht mässig bis stark aus Nordost über Luzon und Eastern Visayas und aus Nordost bis Nord über den östlichen Landesteilen von Mindanao. Die Küstengewässer in den genannten Gebieten werden moderat bis rau sein. Ansonsten weht der Wind nur leicht bis mässig aus Nordost bis Nord bei einer ruhigen bis moderaten See.