CAGAYAN DEO ORO & MINDANAO TOURS




Category Archives: Negros Occidental

Schäden durch Tornado in Negros

ISABELA / NEGROS OCCIDENTAL / PHILIPPINEN — Mindestens 86 Häuser und öffentliche Gebäude in dem Bergdorf Cansalongon in Isabela, in der Provinz Negros Occidental, wurden am heutigen Nachmittag beschädigt.

Die Polizei gibt bekannt, dass 15 Häuser total zerstört wurden, während 71 weitere teilweise beschädigt wurden. Darunter befindet sich die Gesundheitsstelle und der öffentliche Markt.

Das Dorf Cansalongon befindet sich rund 7 Kilometer vom Hauptort entfernt.

Die Stromversorgung dort ist zusammengebrochen, nachdem einige Masten umgeknickt sind.

Rettungsmannschaften konten das Dorf nicht sofort erreichen, da der Fluss, der überquert werden musste, zu angeschwollen war. Man kam erst auf die andere Seite, nachdem das Wasser zurückgegangen war.

Es steht noch nicht fest, wie viele Menschen bei dem Unglück verletzt wurden.

Das war der erste Tornado im Dorf.

Junge stirbt nach Einführungsritual in Bruderschaft

BACOLOD CITY / PHILIPPINEN — Ein 15-jähriger Junge is am Montag durch Verletzungen bei einem Einführungstitual in eine Bruderschaft gestorben.

Die Familie des Jungen hatte gedacht, der Junge habe nur Fieber. Als man ihn in ein Krankenhaus brachte, stellte sich erst seine wirkliche Situation heraus, nachdem er Blut gespuckt hatte. Er hatte Schürfwunden auf seinem Rücken, an den Beinen und Armen. Zusätzlich hatte er noch eine Stichwunde durch einen Eispickel.

Der Junge starb am Montag.

“Hexer” von Nachbarn getötet

BACOLOD CITY / PHILIPPINEN — Ein Mann glaubte, dass sein Nachbar, 74, ein “Hexer” sei und hat diesen vor seinem Haus in Barangay Estefania, Bacolod City, am letzten Dienstag erschlagen.

Der Täter hat sich danach der Polizei gestellt und sagte, er sei betrunken gewesen. Er hätte den Mann getötet, damit es anderen erspart bliebe, von ihm getötet und gegessen zu werden.

Die Familie des alten Mannes stritt die Beschuldigungen ab und sagte, sie würden keine Menschen töten und essen.

Der Täter wurde am Mittwochnachmittag wegen Mordes angeklagt.

Bus hijacked in Negros Occidental

HINIGARAN / NEGROS OCCIDENTAL / PHILIPPINEN — Die Fahrgäste eines Ceres Busses wurden gehijacked von einem bewaffneten Mann in der Ortschaft Hinigaran, Negros Occidental am Sonntagnachmittag.

Der Täter ist ein mann aus Kabankalan City in Negros Occidental. Er bestieg den Bus im Terminal von Hinigaran. Danach zog er einen .38 caliber Revolver und befahl dem Fahrer nach Kabankalan City zu fahren. Der Fahrer konnte aus dem Bus fliehen. Der Täter versuchte den Bus selber zufahren aber würgte den Motor ab.

Danach sass der Täter in der dritten Sitzreihe als Fahrgäste und Polizisten mit ihm verhandelten. Dabei konnte ein neben ihm sitzender Fahrgast an die Waffe des Täters kommen. Bei dem Gemenge löste sich ein Schuß darau, der allerdings im Lauf steckenblieb.

Daraufhin zerrten aufgebrachte Fahrgäste den Täter auf die Straße und verprügelten ihn. Dabei erlitt er leichte Verletzungen.
Der ganze Vorgang dauerte rund 45 Minuten.

Mischung aus Drogen und Aberglauben

BACOLOD CITY / PHILIPPINEN — Eine 70-jährige Frau ist von ihrem eigenen Sohn außerhalb ihres Hauses in villa Esperanza, Barangay Tangub, Bacolod City, am Donnerstagmorgen enthauptet worden.

Der tatverdächtige und geständige Sohn, 34, wurde festgeommen und befindet sich in Gewahrsam der Polizei, seine Mutter getötet zu haben.

Der Sohn gab bei der Polizei zu Protokoll, er habe seiner Mutter den Kopf abgeschlagen, weil er sie für eine “aswang” (folklorisches Monster) gehalten habe und sie laufend ihr Aussehen gewechselt habe. Er habe seine Mutter aus dem Haus geschleppt, geen 2:45 Uhr und sie mit einem Bambusstock erstochen. Als sie sich noch bewegte, habe er mit einer Bambusstange auf ihren Kopf und den Körper eingeschlagen. Nachdem er ihre Füße und Hände gefesselt habe, habe er ihr mit einem Bolo (Machete) den Kopf abgetrennt.

Die Leiche der Frau wurde außerhalb des Hauses gefunden, zusammen mit einem blutbefleckten Bolo.

Der Sohn gibt zwar an, dass er Drogen zu sich nehme, zu dem Zeitpunkt der Tat aber nicht unter Drogen gestanden habe.

Die Polizei geht davon aus, dass der Täter unter dem Einfluss von Drogen gestanden habe.

ERDBEBEN – Die heutigen Erdbeben für die PH

PHILIPPINEN — Heute ist es bisher zu 8 Erdbeben innerhalb der Philippinen gekommen.

14 Jul 2014 – 04:40 PM 05.19 126.82 049 4.9 167 km S 48° E of Don Marcelino (Davao Occidental)
14 Jul 2014 – 03:59 PM 05.55 126.40 008 6.1 106 km S 47° E of Don Marcelino (Davao Occidental)
14 Jul 2014 – 12:22 PM 14.69 123.21 015 3.2 065 km N 46° E of Paracale (Camarines Norte)
14 Jul 2014 – 11:10 AM 06.49 126.03 138 2.7 018 km S 17° W of Governor Generoso (Davao Oriental)
14 Jul 2014 – 05:36 AM 05.65 126.08 119 2.9 057 km S 64° E of Jose Abad Santos (Davao Occidental)
14 Jul 2014 – 03:04 AM 09.21 122.07 027 4.2 060 km S 51° W of Hinoba-an (Negros Occidental)
14 Jul 2014 – 02:06 AM 07.19 126.81 014 3.1 030 km S 85° E of Manay (Davao Oriental)
14 Jul 2014 – 12:04 AM 06.61 125.55 003 2.9 010 km N 61° E of Santa Cruz (Davao del Sur)

15-erdbeben-davao
Um 15:59 Uhr lokaler Zeit kam es zu einem Seebeben der Stärke 6,1 vor Davao in einer Tiefe von 8 Kilometern. Das Erdbeben wurde mit der Intensität IV in Governor Generoso, Davao Oriental gemessen. Intensität III wurde in Glan, Sarangani; Mati City; Davao City; Don Marcelino und Malita in Davao Occidental gemessen. In General Santos City und Digos City noch mit einer Intensität von II und in M’lang, North Cotabato; Koronadal und Tupi in South Cotabato noch mit Intensität I.

Es kam bereits zu einem Nachbeben um 16:40 Uhr mit der Stärke 4,9. Weitere Nachbeben werden erwartet.

15-erdbeben-negros

Schon um 15:04 Uhr kam es zu einem Seebeben der Stärke 4,2 in einer Tiefe von 28 Kilometern zwischen Negros und der Zamboanga Halbinsel auf Mindanao. Dieses Erdbeben wurden mit der Intensität III in Hinoba-an, Negros Occidental gemessen. Hier werden keine Nachbeben erwartet.

6 Verletzte durch sich öffnenden Erdfall

KABANKALAN CITY / NEGROS OCCIDENTAL / PHILIPPINEN — Sechs Personen wurden verletzt als sie in einen sich öffnenden Erdfall auf einem Basketballplatz in Purok Jalandoni, Barangay Oringao, in der Stadt Kabankalan in der Provinz Negros Occidental am Donnerstag öffnete.

Das Loch hat einen Durchmesser von rund 3 Metern und ist rund 4 Meter tief bei einer kleinen Öffnung und einer weiten Basis.

Jhoevavelie Centinales war mit ihrer 4-jährigen Tochter dort um nach ihrem Bruder und Sohn zu schauen. Sie fanden sich alle zusammen in dem Loch wieder. Als ihr Ehemann mit einem weiteren Bruder zur Hilfe kommen wollte, fielen diese auch ins Loch.

Nachdem alle wieder ans Tageslicht geholt worden waren, wurden sie in das örtliche Krankenhaus zur Untersuchung gebracht. Alle sind mit leichten Verletzungen davongekommen.

UPDATE: Weitere Nachbeben

NEGROS OCCIDENTAL / PHILIPPINEN — Nach dem Seebeben am gestrigen Donnerstag mit der Stärke 6,3 und dem Epizentrum 10 Kilometer vor der Ortschaft Hinoba-an in der Provinz Negros Occidental auf der Insel Negrso ist es zu weiteren Nachbeben gekommen.

19:50 Uhr mit der Stärke 3,6; um 22:08 mit der Stärke 3,0; am heutigen 16. Mai 2014 um 1:51 Uhr mit der Stärke 3,0 und um 2:56 Uhr mit der Stärke 3,3.

Über Schäden liegen bisher keinerlei Informationen vor.

LINK:  http://www.abs-cbnnews.com/video/nation/regions/05/15/14/watch-quake-shakes-visayas-areas

UPDATE: Erstes Nachbeben der Stärke 3,6

NEGROS OCCIDENTAL / PHILIPPINEN — Es ist zu einem ersten Nachbeben der Stärke 3,6 fast an der gleichen Stelle, allerdings in einer Tiefe von 32 Kilometern gekommen.

ACHTUNG: Erdbeben – Seebeben vor Negros Occidental Stärke 6,3

Erdbeben - Seebeben Negros OccidentalHINOBA-AN / NEGROS OCCIDENTAL / PHILIPPINEN — Ein Seebeben der Stärke 6,3 in einer Tiefe von 58 Kilometern hat die Menschen um 18:16 Uhr aufgeschreckt.

Folgende Intensitäten wurden an den verschiedensten Orten gespürt:

Intensity V – Hinoba-an, Negros Occ.
Intensity IV – Iloilo City; Bago City; Pandan, Antique; Basay, Negros Occ.; Sipalay, Negros Occidental; Binalbagan, Negros Occ.; Bayawan
City, Negros Or.
Intensity III – Roxas City; Bais City; La Carlota City; Zamboanga City; Lapulapu City; Cebu City; La Castillana, Negros Occ.; Bacolod City;
Dumaguete City; Jagna, Bohol; Oton, Iloilo; Tayasan, Negros Or.; Jimalalud, Negros Or.; Ayungon, Negros Or.; Sibulan, Negros Or.; Dipolog
City
Intensity II – San Jose, Antique; Sibalom, Antique; Pagadian City
Intensity I – Masbate City; Kalibo, Aklan; Labason, Zamboanga del Norte; Polanco, Zamboanga del Norte; Manukan, Zamboanga del Norte

Mit Schäden an Gebäuden und der Infrastruktur wird gerechnet. Weitere Nachbeben sind zu erwarten.





xxx