BESUCHEN SIE CAGAYAN DE ORO CITY & MINDANAO ECO & ADVENTURE TRAVEL TOURS für Tourenbeschreibungen




Category Archives: Batangas

5 Männer tot in ihrem Fahrzeug gefunden

LAUREL / BATANGAS / PHILIPPINEN — Fünf Männer sind tot in ihrem Fahrzeug in der Ortschaft Laurel am Montagmorgen gefunden worden. Die toten Männer stammen alle aus dem Ort Luksuhin Ibaba in Alfonso, Cavite.

Ein Wachmann eines Krankenhauses fuhr auf der Provinzstraße, als er den Jeep am Straßenrand in barangay Ticub gegen 5 Uhr morgens sah. Er schaute sich das Fahrzeug näher an und fand die fünf toten Männer darin. Alle hatten Schußwunden an den Köpfen und Stichverletzungen.

Anwohner wollen gegen 3 Uhr morgens Schüsse gehört haben.

Die Polizei ermittelt in Richtung Raub als Motiv da 50.000 Pesos der Opfer fehlen.

Die Polizei hat 7 Patronenhülsen einer 9 mm Pistole am Tatort sichergestellt.

Bischof bestürzt über Kondome auf dem Berg Maculot

19-berg-macolod-makulot-maculot-batangasMOUNT MACULOT / BATANGAS / PHILIPPINEN — So wie es scheint, hat sich der Berg Maculot in Batangas als romantischer Treffpunkt entwickelt, wenn man sich den Müll betrachtet, der während der Karwoche dort von Pilgern und Bergwanderern zurückgelassen wird.

Beim Müll einsammeln nach den Ostertagen werden dort offensichtlich viele gebrauchte Kondome und Damenslips unter anderem gefunden. Die Erzdiozöse nimmt dies zum Anlass für ökologische Gebete im nächsten Monat um den Berg geistig zu ‘reinigen’.

Jede Karwoche kommen hier Tausende von Menschen auf dem Berg zusammen um zu beten und büßen.

Der Prelate sagte, die Versammlung zu den ökologischen Gebeten sind für den 7. April geplant, um die Unantastbarkeit des Berges wieder herzustellen.
Der 3,107 Fuß hohe Mt. Maculot bietet eine Panorama-Aussicht auf den Taal See und ist ein touristischer Anziehungspunkt während der Karwoche aber auch in der gesamten Sommerzeit.

Der Berg Maculot wird durch Umweltzerstörung mehr als durch Kondome und Damenhöschen bedroht. Der Bergbau fordert seinen Tribut durch Fishsterben durch Schwefel. Viele Bäume sind gefällt worden für ein Resort.

Munition im Hafen von Batangas beschlagnahmt

BATANGAS / PHILIPPINEN — Die Küstenwache (PCG) hat am Montag einen Transport von Munition und anderen Militärdingen durch eine Fähre im Hafen von Batangas verhindert.

Küstenwachenpersonal entdeckte die verbotenen Dinge in einem Dimple Bus Liner, der auf die Fähre MV Starlite Ferry nach Calapan in Oriental Mindoro fahren wollte.

Der Busschaffner sagte, für die Fracht habe ein gewisser Winston navarosa bezahlt, der die Artikel nach Iloilo geliefert haben wollte.

Der Transport von Munition und anderen militärischen Dingen durch ein RORO-Schiff ist gegen Die Maritime Industry Authority (MARINA) Circular No. 1 und verboten.

2 Verletzte bei Cessna Unglück in Batangas

TANAUAN CITY / BATANGAS / PHILIPPINEN — Eine Cessna 172 ist während eines Testfluges am Barradas Airstrip in Tanauan City, in Batangas. Verletzt wurden dabei zwei Personen, darunter der Pilot.

Das Unglück ereignete sich beim Start, als ein Flügel Bodenkontakt bekam. Der Vorfall ereignete sich gegen 13 Uhr am Sonntag.

Der Pilot und ein Mechaniker wurden in Krankenhaus gebracht.

Mutmassliche Rebellen zünden 8 Busse in Batangas an

LEMERY / BATANGAS / PHILIPPINEN — Acht busse sind in einem Busbahnhof von mutmasslichen New Peoples Army Rebellen in dem Ort Lemery am Sonntagmorgen angezündet worden.

Nach Polizeiangaben sind etwa 15 schwer bewaffnete Männer in Tarnanzügen in den Busterminal von Jam Liner Inc. im Barangay Palanas um 12:55 Uhr eingedrungen. Dabei wurden zwei Wachmänner einer Wachfirma entwaffnet.

Die Busse wurden mit Benzin überschüttet und nachdem man den in den Bussen schlafenden Fahrern und Schaffern gesagt hatte, die Busse zu verlassen, angezündet.

Angeblich habe das Firmenmanagment Erpresserbriefe von den Rebellen im Oktober und November letzten Jahres erhalten über einen nicht genannten Betrag.

Nach Augenzeugenberichten flüchteten die Täter in zwei Vans in den Farben Weiß und Blau in Richtung Calaca.
Verletzt wurde bei diesem Anschlag niemand.

Polizist erschiesst mann wegen Aufschneiderei

LIPA CITY / BATANGAS / PHILIPPINEN –In der Stadt Lipa in der Provinz Batangas, ist ein Mann von einem Polizsten am Donnerstag erschossen worden wegen seiner Aufschneiderei.

Der 53-jährige Mann wurde von einem Polizisten des Region 4A Police Crime Laboratory erschossen, nachdem dieser über eine Beziehung mit einer Verwandten des Polizisten geprahlt hatte.

Der Mann war bei der Einlieferung in ein Krankhenhaus bereits tot. Der Polizist befindet sich auf der Flucht.

Die Ortspolizei von Lipa koordiniert mit der vorsitzenden Polizeibehörde in Camp Vicente um den Polizisten zu überreden, sich zu stellen.

NBI entedeckt Massengrab in Batangas

karte-batangas-calacaCALACA / BATANGAS / PHILIPPINEN — Das National Bureau of Investigation (NBI) hat am Mittwoch ein Massengrab in der Ortschaft Calaca in Batangas entdeckt.

Beamte des NBI-Teams untersuchen zur Zeit die Fundstelle.

Da die Leichenausgrabung noch andauert, kann noch nicht mit Bestimmtheit gesagt werden um wieviele Leichen es sich in diesem Massengrab handelt.

Ausländerbehörde verhaftet 138 illegale Arbeiter

CALACA / BATANGAS / PHILIPPINEN — Die philippinische Ausländerbehörde hat am Freitag 138 Chinesen in dem Ort Calaca, in der Provinz Batangas mit der Begründung ohne ein Arbeitsvisum auf einer Baustelle zu arbeiten.

Die illegalen Arbeiter waren auf der Baustelle der NEPC Power Corp. in Barangay Putng Bato beschäftigt. Sie wurden alle zur Befragung abgeholt nachdem aufmerksame Bewohner die Behörden aufmerksam gemacht hatten.

Keiner der Arbeiter konnte einen Reisepass oder andere Reisepapier vorweisen.

In dem Moment wo sicher gestellt ist, dass die Arbeiter ohne gültige Papiere hier gearbeitet haben, sollen sie deportiert werden.

3 Tote, 3 Verletzte bei Überfall auf Hotel in Batangas

BATANGAS CITY / BATANGAS / PHILIPPINEN — Drei Personen wurden getötet und drei weitere verletzt während eine Raubüberfalls auf ein Hotel in Batangas City in den frühen Morgenstunden des heutigen Mittwochs.

Der Polzeichef von Batangas sagte, bei dem Raubüberfall wurde die Kassiererin des Hotels getötet, sowie zwei der drei Verbrecher. Der dritte Verbrecher wurde mit zwei Roomboys verletzt. Der Vorfall ereignete sich im El Richland Travel Lodge in Barangay Mahabang Parang nach 2 Uhr .
Der Hotelbesitzer sagte vor der Polizei aus, er sei um 2:30 Uhr vom Hotel zum Hafen gefahren, um jemanden abzuholen. Auf dem Weg dorthin, sei ihm eingefallen, dass er etwas vergessen habe und kehrte um. Er versuchte das Hotel anzurufen und für eine lange Zeit hob niemand ab. Als endlich jemand das Telefon abhob, hörte er Schüße und seine Kassiererin um Hilfe rufen.

Als er am Hotel ankam, sah er die drei Verbrecher auf zwei Motorrädern vor dem Hotel. Der Einzelfahrer habe auf ihn geschossen. Er wurde daraufhin von dem Hotelbesitzer erschossen. Die anderen zwei flohen vor der ankommenden Polizei zurück in das Hotel. Einer wollte über den Zaun fliehen und wurde ins Knie geschossen. Der andere schoß es mit der Polizei aus und wurde auf dem Hotelgelände getötet. Bei den Verbrechern wurden zwei .45 cal. und eine 9 mm Waffe gefunden.

Die Polizei sagt, die Verbrecher stammen aus Calamba, Laguna und seien wahrscheinlich Neulinge im Verbrechen.

Erneut Walhai in Batangas gestrandet

11-walhai-batangasBATANGAS / PHILIPPINEN — Wiederum ist ein riesiger Walhai am Samstag in der Provinz Batangas gestrandet.

Der weibliche Walhai, lokal “butanding” genannt, war rund sieben Meter lang.

Das Tier konnte befreit werden und zurück ins offene Meer gebracht werden. Es war seit Donnerstag der zweite Walhai der zurück ins Meer gebracht wurde.





xxx